Archiv der Kategorie: Meine Gedanken

Ein paar Gedanken…

… die mir momentan so durch den Kopf gehen.

Am Wochenende unterhielt ich mich recht anregend mit einem Bekannten der in Spanien, nähe Mallorca ein Ferienhaus sein eigen nennt. Ich erzählte ihm natürlich von meinem Vorhaben und bekam neben dem erwarteten „wow, coole Idee“ , auch ein noch deutlicheres „bist du wahnsinnig ?“ zu hören.   Was, warum dies.? Wegen den Kilometern.? Weil ich vielleicht nicht trainiert genug bin.?    Nein…      Oder doch, zum Teil.     Oder besser gesagt, die Kombination dieser beiden Faktoren, gepaart mit dem gewichtigsten Fakt… Den Wetterbedingungen !

Spanien zählt den Monat August, zum eindeutig heftigsten des Jahres, mit knallharten 35-45 Grad .                                                                        Läuft man also wie ich, den Camino de Francés, kommt man in der Zeit von ca. 8:00 – 14:00 Uhr noch relativ human davon, danach bruzzelt einen die Sonne wie einen Chicken Wing !

Einerseits respektabel beeindruckt, zum anderen aber auch gelassen, nahm ich seine nett gemeinte Warnung zur Kenntnis.         Er war unabhängig von seinem Ratschlag/seiner Warnung aber auch total angetan und wünschte mir dennoch viel Spaß und Erfolg und das ich es bloß ruhig angehen lassen sollte, mit dem Hintertürchen, wenn alle Stricke reißen, mich bloß nicht unterkriegen zu lassen, sondern das „Ziel“ zu verschieben und die angesetzte Zeit zum entspannen zu nutzen, denn vor Ort wäre ich ja sowieso .

Genau mit diesem entspannten Gedanken werde ich meine Reise auch antreten. Ich meine mehr als sich nach gutem Wissensstand und seinen Möglichkeiten vorzubereiten, kann man sowieso nicht machen….      …..und das habe ich !

Buen Camino  ?